Vorgehensweise: Wie hole ich die SAPV?

Die Rolle des Hausarztes

Die Verordnung für eine Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung erfolgt immer durch den Hausarzt. Um eine Palliativversorgung erfolgreich gestalten zu können, ist es unbedingt erforderlich, dass der Hausarzt mit der Einbindung der SAPV einverstanden ist und mit dieser zusammenarbeitet. Der Hausarzt wird durch die SAPV nicht ersetzt, vielmehr unterstützt die SAPV ihn in der palliativen Behandlung und ergänzt dessen Handlungsrahmen.

Eine regelmäßige Kommunikation zwischen den Partnern Hausarzt und SAPV fördert die Zusammenarbeit und das Erreichen gemeinsamer Behandlungsziele.